Hintergrundbild: Copyright stuart | fotolia
2015 & 2016
Veröffentlicht am 09.03.2015 von Sebastian Schendel

Casting-Aufruf im Aha-Magazin

Im Aha-Magazin ist heute ein toller Artikel zu unserem neuen Musicalprojekt erschienen:


Musical-Fabrik e.V. plant neues Musical

// Rheda-Wiedenbrück (wl).Mit der Gründung des Musical-Fabrik e.V. ist man auch eine Verpflichtung eingegangen, regelmäßig Musicals auf die Rheda-Wiedenbrücker Bühne zu bringen. »Jedes Jahr ein Stück, wie anfangs etwas zu euphorisch gedacht, werden wir nicht schaffen, aber alle 18 Monate sollte es klappen«,erzählte Klaus Wulfheide bei einer Pressekonferenz imneuen Domizil am Bosfelder Weg. Bereits eine Woche nach der zweiten Staffel von »Oliver!« EndeFebruar rufen Klaus Wulfheide undsein Team zum Casting für das neue Stück »Der Zauberer von Oz« auf. Von Freitag, 6. März bis Sonntag, 8. März haben interessierte Menschen Gelegenheit, sich und ihre Talente einer Jury vorzustellen.Zum Casting muss man sich zuvor anmelden (Telefon 05242-402430 oder E-Mail: info@musical-fabrik.de). Jeder erhält eine Aufgabe, die er bis zum persönlichenCasting-Termin einstudieren kann.Neben Regisseur Benjamin Lenert werden Anja Gailus-Scheffbusch sowieBettina und Klaus Wulfheide zur Jury gehören.Beim Casting geht es um die Besetzung der Hauptrollen. Da ist zum einen Dorothee. Dazu wird eine junge Frau zwischen 14 und 20 Jahren gesucht, die zauberhaft singen kann und über eine gute Ausstrahlung verfügt. Dann werden die drei Gesellen gesucht. Das sind die Vogelscheuche,der Blechmann und der Löwe. Dazu werden männliche Darsteller benötigt. Dann giltes noch zwei Hexenrollen zu besetzen –eine gute und eine böse. Für diese Hauptrollen wird es wieder eine doppelte Besetzung geben. Ferner werden 15 bis 20 KinderalsPhantasiewesen benötigt. Anders als bei den fünf vorangegangenen Musicals muss der Chor dieses Mal auch tanzen beziehungsweise die Tänzer sollten singen können. Erstmals wird es beim nächsten Musical auch eineZusammenarbeit mit der FARE Fortbildungs-Akademie Reckenberg-Ems gGmbH) geben.Bühnenbauer Guido Erlenkötterist bei der FARE Teamleiter und wird die interessiertenJugendlichen während des Musicalprojektes betreuen. Den theoretischen Teil übernimmt die Matthias-Claudius-Schule. Ziel des neuen Projektes ist es, dass junge Menschen,die orientierungslos oder keine Freude an irgendwelchen Dingen haben, die Möglichkeit bekommen, sich über die Kultur zu finden.

Zum Inhalt des neuen Stückes: Auf einer Farm in Kansas lebt ein Mädchen namens Dorothee bei Tante Em und Onkel Henry. Eines Tages trägt ein Wirbelsturm ihr kleines Häuschen über den Regenbogen in ein fernes Land, in dem die Schlaraffen leben. Doch so märchenhaft die Welt der Schlaraffen auch erscheint, das Heimweh überwältigt Dorothee, und der Wunsch wieder nach Hause zu gelangen, scheint unlösbar. Nur der Große Zauberer von Oz kann ihr dabei behilflich

sein. So begibt sie sich auf eine lange und gefährliche Reise. Unterwegs lernt Dorothee drei eigenartige Gestalten kennen: die Vogelscheuche, den Blechmann und den Löwen, die ebenfalls vom Großen Zauberer etwas erbitten. Zu viert bestehen sie viele Abenteuer. »Es wird ein buntes und heiteres Stück, sehr märchenhaft mit Zauberer, Hexen und Phantasiewesen«, verspricht der Vorsitzende des Vereins »Musical Fabrik e.V.« Burkhard Schlüter, der in den letzten

Jahren auch immer wieder auf der Bühne zu sehen war. Alle beteiligten sind ehrenamtlich dabei. »Die Entschädigung ist neben dem Spaßfaktor in der Gruppe eine Ausbildung in den Bereichen, Gesang, Tanz, Musik oder schauspielerischer Unterricht«, erklärt Klaus Wulfheide.

(Aha-Magazin Nr. 48, Seite 7)

Presse Extern Der Zauberer von Oz

Kommentar schreiben

Aufführungen

Keine zukünftigen Aufführungen

Weitersagen!

Unsere Partner

FARE, Jugendwerkstatt Kultur Rheda-Wiedenbrück, Städtische Gesamtschule Rheda-Wiedenbrück

Unsere Förderer

Bauschuttdepot Landwehr, beyerdynamic, Bürgerstiftung Rheda-Wiedenbrück, COR, HM Teams, hölscher, INFLOOR, Inner Wheel Gütersloh, Inner Wheel Rheda-Wiedenbrück, Kreissparkasse Wiedenbrück, Kultur- & Sozialstiftung Lönne, Laden im Garten, Musterring Gallery, Peterburs, Regionale Kulturstiftung Rheda-Wiedenbrück, Reker - Mein Vitalbäcker, Tönnies, Venjakob, Volksbank Stiftung, weka, Wortmann & Partner