Aufführungen vom 19. bis 29. März 2020

Fara Askari

... ist Mirdins Ehefrau und lebt mit ihm im Judenviertel von Isfahan. Als Mirdin stirbt, bleibt sie als schwangere Frau allein zurück.

Mit ihrer herzlichen und zugewandten Art erleichtert sie zunächst Rob die Ankunft in Persien. Später wird sie für Mary zur wichtigen Bezugsperson und trägt so erheblich dazu bei, dass diese sich in der ungewohnten Umgebung weitab der Heimat wohlfühlt.

Besetzung Ole

Theresa Helmer

Besetzung Maxi

Janet Schmeken

Weitersagen!

Projektdaten

Mehr als 70 Mitwirkende!

Unsere Partner

FARE, Jugendwerkstatt Kultur Rheda-Wiedenbrück, Städtische Gesamtschule Rheda-Wiedenbrück

Unsere Förderer

Bauschuttdepot Landwehr, Bürgerstiftung Rheda-Wiedenbrück, christmann, COR, HM Teams, hölscher, INFLOOR, Inner Wheel Gütersloh, Inner Wheel Rheda-Wiedenbrück, Kreissparkasse Wiedenbrück, Kultur- & Sozialstiftung Lönne, Laden im Garten, Musterring Gallery, Peterburs, Regionale Kulturstiftung Rheda-Wiedenbrück, Reker - Mein Vitalbäcker, SWIENTY · GRANAS · DÖRING & Collegen, Tönnies, Venjakob, Volksbank Stiftung, weka, Wortmann & Partner