Aufführungen vom 19. bis 29. März 2020
Dr. Reiner Schnippe (Mitte) neben Vorstand und Geschäftsführung der Musical Fabrik: Angèle Reker-Ost, Burkhard Schlüter, Jutta Helmer, Klaus Wulfheide (v.l.n.r.) Bild: Wolfgang Sauer
Veröffentlicht am 03.07.2019

Spannender Einführungsvortrag

Der Einladung des Vorstandes der Musical Fabrik zu einem hochinteressanten Vortrag rund um die Geschichte des Musicals „Der Medicus“ sind am vergangenen Dienstag über 50 Gäste gefolgt, unter ihnen die Stellvertretende Bürgermeisterin Elisabeth Witte. Nach dem Erfolgsmusical „Die Päpstin“, das über 10.000 Menschen im Reethus erleben konnten, proben derzeit die 150 Akteure, allesamt Laien, für die im März 2020 in der neuen Stadthalle stattfindenden Aufführungen des Musicals „Der Medicus“, nach der Romanvorlage des amerikanischen Bestseller-Autors Noah Gordon, der persönlich die Aufführungsrechte der Musical-Fassung des Komponisten Dennis Martin an den Verein Musical-Fabrik freigegeben hat.

Die Zuhörerinnen und Zuhörer hatten auf der großen Probenbühne inmitten des im Aufbau befindlichen Medicus-Bühnenbildes Platz genommen, als Burkhard Schlüter, Vorsitzender der Musical Fabrik, die Gäste und den Referenten Dr. Rainer Schnippe willkommen hieß. „Die Historie hinter der Erfolgsgeschichte“ hatte Dr. Schnippe, Chefarzt für Allgemeine Innere Medizin und Gastroenterologie am St. Vinzenz-Hospital in Rheda-Wiedenbrück, seinen einstündigen und überaus kurzweiligen Bildvortrag überschrieben. Ihm gelang es vom ersten Moment an, die Besucherinnen und Besucher mit seiner Detailkenntnis zu fesseln. Der facettenreiche Bildvortrag beleuchtete den historischen Hintergrund der Romanvorlage, insbesondere die Situation der Medizin im Mittelalter. Dr. Reiner Schnippe entführte die Gäste in die mittelalterliche Welt der Klostermedizin und der reisenden Badechirurgen in Mitteleuropa sowie in die Welt der arabischen Medizin des Ostens, insbesondere der Schule des Universalgelehrten Ibn Sina, der in der ersten Hälfte des 11. Jahrhunderts an der Madrasse der persischen Stadt Isfahan wirkte, dem zentralen Handlungsort des Romans „Der Medicus“. Er ist die einzig wahre Figur des Romans. Ibn Sina (arabischer Name), der im Hebräischen Aven Zina und latinisiert Avicenna genannte wurde, lebte von 980 bis 1037 und war persischer Arzt, Naturwissenschaftler, Philosoph, Dichter, Jurist, Mathematiker, Astronom und auch Musiktheoretiker.

Lang anhaltender Applaus der begeisterten Gäste war dem Referenten Dr. Reiner Schnippe gewiss, dem es gelang, mit seinem Bildvortrag in die Welt der arabischen Medizin des Ostens einzutauchen. Eine perfekte Einführung, die Appetit macht auf die Umsetzung des Romans „Der Medicus“ als Musical, auf das sich die Kulturinteressenten in Rheda-Wiedenbrück und der Region schon jetzt freuen dürfen (Infos unter www.musical-fabrik.de.) Dazu noch ein Tipp: Dr. Schnippe wiederholt diesen Vortrag im Rahmen des Programmangebotes der VHS Reckenberg-Ems am 27.02.2020 im Luise-Hensel-Saal des Stadthauses in Wiedenbrück.

Verein Der Medicus

Kommentar schreiben

Aufführungen

Donnerstag, 19.03.2020 - 19:30 Uhr 

Besetzung Ole

Freitag, 20.03.2020 - 19:30 Uhr 

Besetzung Maxi

Samstag, 21.03.2020 - 14:30 Uhr 

Besetzung Ole

Samstag, 21.03.2020 - 19:30 Uhr 

Besetzung Ole

Sonntag, 22.03.2020 - 13:30 Uhr 

Besetzung Maxi

Sonntag, 22.03.2020 - 18:30 Uhr 

Besetzung Maxi

Donnerstag, 26.03.2020 - 19:30 Uhr 

Besetzung Ole

Freitag, 27.03.2020 - 19:30 Uhr 

Besetzung Maxi

Samstag, 28.03.2020 - 14:30 Uhr 

Besetzung Ole

Samstag, 28.03.2020 - 19:30 Uhr 

Besetzung Ole

Sonntag, 29.03.2020 - 13:30 Uhr 

Besetzung Maxi

Sonntag, 29.03.2020 - 18:30 Uhr 

Besetzung Maxi

Jetzt Tickets sichern

Weitersagen!

Projektdaten

Mehr als 70 Mitwirkende!

Unsere Partner

FARE, Jugendwerkstatt Kultur Rheda-Wiedenbrück, Städtische Gesamtschule Rheda-Wiedenbrück

Unsere Förderer

Bauschuttdepot Landwehr, Bürgerstiftung Rheda-Wiedenbrück, christmann, COR, HM Teams, hölscher, INFLOOR, Inner Wheel Gütersloh, Inner Wheel Rheda-Wiedenbrück, Kreissparkasse Wiedenbrück, Kultur- & Sozialstiftung Lönne, Laden im Garten, Musterring Gallery, Peterburs, Regionale Kulturstiftung Rheda-Wiedenbrück, Reker - Mein Vitalbäcker, SWIENTY · GRANAS · DÖRING & Collegen, Tönnies, Venjakob, Volksbank Stiftung, weka, Wortmann & Partner