Logo von Der Medicus
Aufführungen vom 19. bis 29. März 2020
Titelbild von Musical-Star Friedrich Rau zu Gast
Veröffentlicht am 11.12.2019 von Wolfgang Sauer

Musical-Star Friedrich Rau zu Gast

Klaus Wulfheide, Künstlerischer Leiter und Geschäftsführer unserer Musical-Fabrik und Vorsitzender Burkhard Schlüter hatten ihn im Rahmen der Premierenfeier des gigantischen Musical-Projektes Bonifiatius im Sommer dieses Jahres in Fulda kennengelernt – die Rede ist von Friedrich Rau, 35-jähriger Musicalstar aus Leipzig, der unter anderem beim international bekannten Musical-Sommer in Fulda in vielen Hauptrollen seit Jahren von einem begeisterten Publikum gefeiert wird.

 

Das mag wohl an seinem großen musikalischen Können und an seiner sympathischen Ausstrahlung liegen. Davon konnten sich an diesem Probenwochenende die Mitwirkenden des aktuellen Musical-Projektes Der Medicus in der Musical-Fabrik in Rheda-Wiedenbrück überzeugen. Klaus Wulfheide war es nämlich gelungen, den Top-Star der deutschen Musical-Szene jetzt für einen zweitägigen Workshop in die Emsstadt einzuladen. 

Ein straff organisierter Probenplan strukturierte das Wochenende und sorgte dafür, dass von früh morgens bis in die Abendstunden einzelne, bedeutende Szenen der Hauptdarsteller, aber auch das Zusammenspiel mit dem gesamten Ensemble intensiv geprobt werden konnte. 

Bestens vorbereitet und voller gespannter Erwartung fieberten unsere Akteure ihrer Probenarbeit entgegen. Knisternde Spannung und absolute Ruhe über viele Stunden hinweg herrschte im Probensaal. Jede Szene, jede Bewegung, die Betonung der Texte, die Mimik und Gesten, jedes Detail wurde wieder und wieder äußerst professionell von Friedrich Rau auseinandergenommen, erläutert und wieder neu zusammengefügt bis am Ende ein zauberhaftes Ergebnis der Lohn für die konzentrierte Arbeit war. 

Schon schnell hatte Friedrich Rau ein ganz großes Lob für die MusicalFabrik parat, indem er feststellte, dass er noch nie in seiner Musical-Laufbahn ein so engagiertes Ensemble kennengelernt hat, das ehrenamtlich derart professionell arbeitet. Obwohl ausnahmslos Laien beteiligt sind, sei es ihm ein Vergnügen, auf Augenhöhe am Erfolg der Erarbeitung des Musical Der Medicus mitzuwirken. Die MusicalFabrik sei wohl einzigartig in Deutschland. Und Friedrich Rau muss es wissen, er kennt die Szene bestens und seine letzte große Hauptrolle spielte er als Rob Cole in eben diesem Musical Der Medicus im Schlosstheater Fulda. 

Zum Abschluss des Probenwochenendes hatten die Verantwortlichen der MusicalFabrik dann auch noch eine Überraschung für den Musical-Star parat. Während am Sonntagabend in der großen Probenhalle an den letzten Details einzelner Szenen mit dem Ensemble und den Hauptdarstellern gearbeitet wurde, hatte sich das große Musical-Orchester unbemerkt im Foyer aufgebaut, so dass zum krönenden Abschluss eines unvergesslichen Probenwochenendes Friedrich Rau auch noch in den Genuss kam, das sinfonische Orchester der MusicalFabrik live zu erleben und dann von ihm perfekt begleitet zu werden, als er sehr gerne der Bitte nachkam, seinen Lied-Titel „Das ist mein Weg“ aus dem Medicus zum Besten zu geben, bevor alle gemeinsam in das gigantische Finalstück des Musicals einstimmten. Mit den Worten: „Danke, es war fantastisch mit Euch zu arbeiten!“, verabschiedete sich ein charismatischer Friedrich Rau in Richtung Berlin, wo am nächsten Tag die nächsten Musical-Termine anstanden. 

Aufgrund der großen Nachfrage hatte die Musical-Fabrik zu den bereits so gut wie ausverkauften Aufführungen zwei Zusatzvorstellungen in den Spielplan aufgenommen. Die Inszenierung wird vom 19. bis 29.03.20 in 14 Vorstellungen in der neuen Stadthalle Rheda-Wiedenbrück zu sehen sein. Noch sind einige Karten zu haben. 

Und die gibt es bei der Flora Westfalica, Telefon 05242/93010 oder online unter www.musical-fabrik.de 

Verein Der Medicus

Kommentar schreiben